Feuerwehr Vordemwald
Sie sind hier: Startseite » Für die Feuerwehr » News

3. Mai 2017

von Oliver Nöthiger

Übung der Gruppe Absturzsicherung

Am Donnerstag, 27. April 2017 übte die Gruppe Absturzsicherung zwei Szenarien:

Szenario 1:
Gleitschirmpilot blieb auf ca. 9 Meter Höhe in einem Baum hängen.
Mit Hilfe der Schiebeleiter mit Stützen und einem Seil, dass mit der Schleuder über eine Astgabelung geworfen wurde
und durch einen Kameraden mit einer indirekten Sicherung gesichert wurde,
ging ein Spezialist der Feuerwehr Vordemwald zu dem verunglückten Gleitschirmpilot.
Der Pilot wurde mit dem Rettungsdreieck und über ein zweites Seil schonend gerettet.

Szenario 2:
Ein Fahrradfahrer landete in einem ca. 7 Meter tiefen Bachbett.
Die Rettungssanitäter waren supponiert bereits vor Ort.
Mit Verdacht auf Rückenverletzungen verlangten die Sanitäter, den Patienten schonend zu transportieren.
Um eine schonenden Rettung durchführen zu können erstellten die Spezialisten ein Seilbahnsystem.
Mittels Rettungsschlitten wurde dann der Patient über die Seilbahn aus dem Bachbett gerettet.

[Bilder]